Programm

Programm 2020

Das ausführliche Programm und weitere Termine und Angebote finden Sie auf den verlinkten Künstlerseiten.

Mit Abstand erhalten wir uns die Nähe

Alle Veranstaltungen und Ausstellungen fallen bis auf Weiteres im Zuge der Corona-Vorsichtsmaßnahnen aus. Wir suchen nach alternativen Möglichkeiten per Video oder über das www.

• Lesung mit Musik und Gesang »Donauwellen«

14. März 2020 um 20 Uhr, „DONAUWELLEN“,Café Alt Wien, Oesterstraße 68, 44309 Dortmund (abgesagt)
Szenen, Lieder, Prosa und Gedichte Caféhaus-Impressionen von der schönen blauen Donau mit Texten von Joseph Roth, Friederike Mayröcker, Ernst Jandl, Ingeborg Bachmann, Thomas Bernhard, Elfriede Jelinek und und und … präsentiert von Marika Bergmann, Oscar Borkowsky sowie Hannes Sänger an der Gitarre und Claudia Schmidt am Piano. Es wurden Gedichte und Musikstücke an den Tischen der Wiener Kaffeehäuser geschrieben, Operetten komponiert und Belletristik verfasst. Das „Café Alt Wien” ist ein besonderer Ort und verschafft einen kleinen Einblick in die Wiener Kaffeehauskultur. Zum Filmausschnitt (Eintritt frei) Mehr Infos 

• Lesung »MAKABERTANZ«

15. Februar 2020, um 20 Uhr; „Blaues Zimmer“, Arneckestraße 33, 44139 Dortmund
Szenenfolge mit Gedichten und Musik nach Motiven von August Strindberg: mit Marika Bergmann, Oscar Borkowsky und Marcus Schröder am Flügel. Edgar und Alice, ein alterndes, verbittertes Künstlerehepaar, am Abend ihrer Silberhochzeit; die Stimmung schwankt knapp um den Nullpunkt. Zu Besuch kommt da nach Jahren Cousin Kurt, mittlerweile ein bekannter Pianist, und das Unheil nimmt gemächlich seinen Lauf...
(Eintritt frei, Anmeldung erforderlich unter: marika-bergmann@t-online.de)

Marcus Schröder, Marika Bergmann, Oscar Borkowsky – MAKABERTANZ

• Ausstellung »Das kleine Format«

19.01.2020 (Eröffnung um 15:00 Uhr), Ausstellungsdauer bis zum 08.03.2020,
Kunst im Kreuzviertel Dortmund, Produzenten-Galerie 42, Arneckestraße 42
Das kleine Format16 Künstlerinnen und Künstler zeigen Arbeiten aus allen Bereichen der bildenden Kunst – Malerei, Fotografie und Skulptur.
Öffnungszeiten: Do, Fr, Sa, 16:00 Uhr – 19:00 Uhr und So 15:00 Uhr – 18:00 Uhr
(Eintritt frei)

• Workshop Wortspiele – im Rahmen der Ausstellung »Das kleine Format«

Sonntag, 02.02.2020 von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr.
Kunst im Kreuzviertel, Produzenten-Galerie 42, Arneckestraße 42, Dortmund
EinladungMalerei performen und mit Worten spielen zu Bildern der Ausstellung.
Workshop für Frauen mit Marika Bergmann und Ulla Kallert.
Ein spannender Sonntag mit Bildern und kleinen Objekten von Künstlern der Produzenten-Galerie 42. Innerhalb eines geselligen Beisammenseins: Texte zu den ausgestellten Bildern erfinden, an Gedichte und Zitate anknüpfen, die uns durch den Kopf gehen. Wir wollen uns dabei gegenseitig anregen, Spaß haben und die Freude an Wortspielen teilen.
Anmeldung: ulla.kallert@t-online.de (Kosten: 20 €)

• Ausstellung »einblicke« – Städtischer Kunstkauf 2019

12.01.2020 (Eröffnung um 11:00 Uhr), Ausstellungsdauer bis zum 05.02.2020,
in der städtische Galerie im Torhaus Rombergpark, Am Rombergpark 65,
44225 Dortmund

einblicke 2019Die Ausstellung ist ein Förderprogramm für Dortmunder Künstlerinnen und Künstler.
Begrüßen Sie das neue Jahr mit einem Streifzug durch künstlerische Positionen im Torhaus und einem Spaziergang im Park.
Auch in der Ausstellung 2 Künstlerinnen der Produzenten-Galerie 42 (Marika Bergmann, Ulla Kallert) neben weiteren 22 Dortmunder Künstlern/innen.
-> mehr Infos
Öffnungszeiten: Di – Sa von 14:00 Uhr – 18:00 Uhr, So und Fr 10:00 Uhr – 18:00 Uhr
-> Flyer (Einladung) zum Herunterladen
(Kein Eintritt)

• Ausstellung »annähernd weiss!«

Ausstellung »annähernd weiss!«24.11.2019 (Eröffnung um 15:00 Uhr), Ausstellungsdauer bis zum 12.01.2020,
Kunst im Kreuzviertel Dortmund, Produzenten-Galerie 42, Arneckestraße 42
AT21 Künstlerin Marika Bergmann und 17 Dortmunder Künstlerinnen und Künstler zum Thema ,annähernd weiß!‘ zeigen Arbeiten aus allen Bereichen der bildenden Kunst – Malerei, Fotografie und Skulptur. Klaus Pfeiffer eröffnet die Ausstellung mit  einer kleinen Einführung in die Kunst der Moderne zu Beginn des 20. Jahrhunderts am Beispiel von Kasimir Malewitsch.
Öffnungszeiten: Do, Fr, Sa, 16:00 Uhr – 19:00 Uhr und So 15:00 Uhr – 18:00 Uhr
(Eintritt frei)

Seiten